Grazer Deklaration


Grazer-Deklaration von acht Biomasseverbänden unterzeichnet

CO2-Abgabe als Schlüsselinstrument für eine erfolgreiche Energiewende

Vom 18. bis 20. Januar trafen sich die weltweit führenden Bioenergie-Experten aus der Forst- und Landwirtschaft, Strom- und Wärmeerzeugung, Mobilität und der Wissenschaft zur 5. Mitteleuropäischen Biomassekonferenz in Graz. Bei dieser Gelegenheit unterzeichneten der Weltbiomasseverband, der Europäische Biomasseverband sowie die nationalen Verbände aus Österreich, Deutschland, Italien, Slowenien, Kroatien und Serbien die „ Grazer Deklaration“, in der sie ihre Forderungen an die EU-Energiepolitik zusammenfassen. Die Schlüsselforderungen sind: Halbierung des fossilen Energieverbrauchs in der EU bis 2030; Ausstieg aus der fossilen Stromerzeugung; die Forcierung aller erneuerbaren Energieträger und eine Verdoppelung des Bioenergieeinsatzes.

Grazer Deklaration zum Download:

Declaration-of-Graz-2017


  • Größe: 649 KB
  • Veröffentlicht: 25.01.2017
  • Autor: ABA