Mitteleuropäische Biomassekonferenz 2011


Datum: 26.–28.1.2011

Ort: Messe Graz, Graz

Die von der EU eingeforderten Nationalen Aktionspläne für erneuerbare Energien verpflichten die EU-Staaten erstmals in ihrer Geschichte, verbindliche Mindestziele für den Ausbau der erneuerbaren Energien festzulegen. Auswertungen zeigen, dass der Biomasse gerade im mitteleuropäischen Raum die zentrale Rolle in der künftigen Energieversorgung zukommen wird. So herrscht in den östlichen EU-Staaten Aufbruchstimmung: Erneuerbare Energieträger rüsten zum Sturm auf die gut abgesicherten Pfründe der fossilen Energiewirtschaft, die Mehrzahl der heimischen Technologielieferanten beginnen in den neuen Märkten Fuß zu fassen.

Die Mitteleuropäische Biomassekonferenz 2011 wird als Informationsdrehscheibe einen aktuellen Überblick über die politischen, wirtschaftlichen und technologischen Entwicklungen auf dem gesamten Gebiet der energetischen Biomassenutzung geben:

  • Rohstoffverfügbarkeit und -bereitstellung,
  • Umwandlungstechnologien für Wärme, Strom und Treibstoffe,
  • industrielle Anwendungen und Finanzierung von Bioenergieprojekten,
  • Umweltauswirkungen und Marktentwicklungen sowie
  • politische Entwicklungen und Handlungserfordernisse.

 

Die IEA Bioenergy-Workshops „Torrifikation von Biomasse“ und „Feinstaub-Emissionen aus Biomasse-Kleinfeuerungen“ bilden wissenschaftliche Highlights der Konferenz. Erstmals widmen wir dem Thema „Kurzumtriebsholz und neue agrarische Rohstoffe“ einen eigenen Konferenztag, der sehr praxisorientiert gestaltet wurde und sich speziell an Landwirte richtet. Das Industrieforum präsentiert Spitzentechnologie, für Unternehmen und Organisationen wird eine eigene Kooperationsbörse (Matchmaking Event – Biomasse Business Talks) organisiert.

Darüber hinaus soll die Konferenz natürlich eine Plattform zum Austausch von Informationen, Ergebnissen und Erfahrungen sein sowie die Möglichkeit zur Vernetzung bieten. Die Gelegenheit, neueste Bioenergie-Technologien auf der Häuslbauer-Messe und praktische Anwendungen während den Exkursionen zu sehen, macht es in jedem Fall lohnenswert, in die Steiermark zu kommen, einer Pionierregion in der Entwicklung der Bioenergie in Österreich.

Downloads

Programm Mitteleuropäische Biomassekonferenz 2011


  • Größe: 5.7 MB
  • Veröffentlicht: 20.01.2011
  • Autor: ÖBMV
Pressespiegel Mitteleuropäische Biomassekonferenz 2011


  • Größe: 16.7 MB
  • Veröffentlicht: 13.04.2011
  • Autor: ÖBMV

Bilder zur Veranstaltung